Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 118
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Joschua-Floid » 16. Januar 2018, 22:28

Wir haben drei Küken, einer hat es nicht geschafft, das Ei hatte eine kleine Delle.
Viele Grüße,
Joschua
Die Küken heißen:
Alpha, Beta und Gamma ;)

bitte unterschreiben sie unten rechts.

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 90
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Habibuss » 26. Januar 2018, 20:59

Gratulation! Nun ist Josch Opa und du Uropa :lol:

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 118
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Joschua-Floid » 27. Januar 2018, 20:26

Und du hör auf zu lachen... :roll:
Die Würmer sind alle fit, ich sage ja, die Leute die keine Kinder wollen....bekommen die meisten. :D

:ymtongue: Viele Grüße,
Joschua

bitte unterschreiben sie unten rechts.

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 90
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Habibuss » 28. Januar 2018, 16:18

Das stimmt oder die, die keine abgeben können. Wen man denkt ich habe mit zwei Vögeln angefangen nun habe ich 13. Mache bitte dann mal Bilder. Süß, also ganz ehrlich ich würde mich freuen. O:-)

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 118
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Joschua-Floid » 15. Februar 2018, 00:11

So ich sage dann mal tschüss.
Meinen gesamten Bestand aus dem Pavillon gebe ich ab, bzw. er ist schon umgesiedelt, nachdem alles in trockenen Tüchern war.
Mein Orni-prof hat mir mit Rat und Tat zur Seite gestanden, die Tiere waren nach Rasse und Wesen gewissenhaft zusammen gesetzt und ich muss mich jetzt um andere Dinge kümmern.
Meine Stubenpärchen werde ich behalten, es ist ja der ausdrückliche Wunsch von meinem Sohn, jedoch bekomme ich Beruf und Zucht nicht mehr unter einen HUt, wenn Vögel...dann richtig.
Ich habe glücklertweise einen Internatplatz für meinen Sohn gefunden, der auch seine aut. Einschränkungen abdecken kann, was kann mir da besseres passieren, denn der Junge bleibt nicht immer im Kindesalter.
Meine Frau kann sich nicht so intensiv um die Zicht kümmern, hat mit dem Gloster-Nachwuchs genug zu tun.
Ich wünsche euch allen einen schönen Vogel-Frühling mit gesunden Tieren.
Meine Glosterküken gedeihen prächtig, wer hätte das gedacht.
Meine Rasselbande wird mir fehlen, aber ihr könnt unbesorgt sein, sie sind optimal untergebracht, nicht über e-bay und Co.
In der Nähe von Walsrode gibt es einen guten Züchterm, welcher sein gesamtes Grundstück nur für Kanarien zur Verfügung stellt.
Ich wünsche euch alles Gute.

Viele Grüße
Joschua mit Josch und der kleinen Glosterfamilie : Beule, Schneekoppe mit den Kindern ; alpha, beta und gamma. :-*

bitte unterschreiben sie unten rechts.

Benutzeravatar
uwe640
Profi
Beiträge: 150
Registriert: 24. April 2016, 02:38
Wohnort: Sierksdorf/Thailand/Afrika

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von uwe640 » 16. Februar 2018, 02:49

.... und es ist immer traurig, wenn man seinen Vogelbestand verliert, aus welchen Gründen auch immer!

Leider gibt es Situationen wo man selber rationell entscheiden muß, es tut weh, aber es ist Deine Entscheidung und damit immer die richtige Entscheidung.

Du hast immer noch Vögel und somit nicht alles abgegeben.

Ich wünsche Dir, Euch, weiterhin alles Gute, Kopf hoch, das Leben geht weiter!
Uwe
Jeder Tag an dem wir aufwachen, ist der erste Tag vom Rest unseres Lebens :shock:

Benutzeravatar
Habibuss
Profi
Beiträge: 90
Registriert: 7. Oktober 2016, 13:41
Wohnort: Geltendorf
Kontaktdaten:

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Habibuss » 16. Februar 2018, 11:59

Ach nein Joschua, was lese ich da, es tut mir sehr leid, aber ich verstehe dich. Wichtig ist dass die Vögel gut untergebracht sind. Aber du hast ja noch deine Gloster, vielleicht werden sie auch Tatort-Fans oder schauen gerne Zoosendungen wie meine.
Wichtig ist, dass dein Sohn gut untergekommen ist, das freut mich wirklich.

Lass mal zwischendrin von dir hören. Alles Liebe :ymhug:

Joschua-Floid
Profi
Beiträge: 118
Registriert: 3. Mai 2016, 23:22
Wohnort: Hannover

Re: Dezemberliebe oder "was machen wir nun?"

Beitrag von Joschua-Floid » 17. Februar 2018, 21:12

Naja, so schnell werdet ihr mich nicht los.
Danke, für eure lieben verständnisvollen Grüße und Worte.
Ich bin nicht untergetaucht, habe "NUR" meine Vogelkinder umquartiert und wie ich mich kenne, werden meine Spritkosten rasant in die Höhe schnellen weil ich ja ständig etwas vergessen habe in Walsrode.
Ich bin noch immer in Celle beruflich eingebunden, da liegt Waslrode fast schon nebenan. :)
Was ich bedenken muss ist, dass ich Josch in der ersten Zeit seines Aufenthaltes im Internat mehrmals wöchentlich besuchen möchte, daher meine Entscheidung, denn jetzt kommt die Brutzeit und ich weiß, wie sehr man eingebunden ist, weiß ohnehin nicht wie ich das im Vorjahr alles schaffte.
Ich war heute Mittag im Pavillon und atmete diesen geliebten Duft dieser Tiere ein, sie stinken ja wirklich nicht, wenn ich die Augen schloss, hörte ich ihre Stimmen und da war er!!! ---der Kloß in meinem Halse.
Verdammt, er wollte nicht weichen und ich fing an zu heulen, ja ich stehe dazu, ich heulte Rotz und Wasser.
Sie fehlen mir, verdammt! Und wie sie mir fehlen!!!
Als ich damals diese kleine vermilbte dreckige Vogelschar vorfand, und ich sie mit Handschuhen in meinen Kombi trug um sie zur TiHo zu fahren, wusste ich nicht, dass ich ein Stück 'Lebensabschnitt' zur Quarantäne fuhr.
Heute wurde mir klar, wie kostbar sie waren, sie noch immer sind.
Ich wollte den Pavillon wieder zum Teehaus machen, aber ich lasse ihn wie er ist, d.h. er ist gereinigt und die Zuchtboxen sind raus, bis auf zwei und die werde ich morgen mit meinem Sohn nach Walsrode fahren.
Wir müssen auch dringend unsere Namenstafel, welche bei der Geburt eines kleinen Vogels vervollständigt wurde, dort abgeben, sonst weiß der neue Dad gar nicht wie Ihre Majestäten alle heißen.
Ich kann euch sagen, Name sind darunter... 8-|
Josch hat sie erfunden und verteilt, ich habe das Schild angefertigt, und morgen werden wir unsere Vögel sehen, so eine Freude. :ymhug:
Was noch sehr wichtig ist und mich stolz macht, ich hatte keinen toten Vogel während der ges. Zeit.
PS. Die Glosterbabies sind der Knaller schlechthin. :ymapplause:

Bis bald und passt gut auf eure Tiere auf.
Euer Thomas/Joschua mit Sohn Josch,
hätte ich fast wieder vergessen. ;)

bitte unterschreiben sie unten rechts.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 4 Gäste